Ponte Prosecco Rose Spumante Brut MIllesimato DOC Vergrößern
  • Ausprägung: Roséwein
  • Füllmenge: 0,750 l
  • Lossgröße: 6 Flaschen

Ponte Prosecco Rose Spumante Brut MIllesimato DOC

Artikelbeschreibung

Viticoltori Ponte Prosecco Spumante Rosé Metodo Charmat DOC
Rebsorte:  Pinot Nero und Prosecco
Ausbau in Edelstahl
Alkoholgehalt: 11%
Trinktemperatur: 6°C.
Säuregehalt:   gr/l.
Restzuckergehalt   gr./l.
 
Dazu passt: ideal als Aperitif aber auch als Weinbegleiter sommerlicher Gerichte, zur Party oder zu festlichen Empfängen. Als Essensbegleiter für Gerichte auf Basis von Fisch oder Geflügel. Zu Salzgebäck oder Frittate, frittierte Salbeiblätter, Omelette mit Pilzen oder Kräutern, Caprese mit Büffelmozzarella und Strauchtomaten
 
Die besondere Empfehlung: Calamari fritti, frisch frittierten Tintenfischen
 
Degustationsnotiz: Aus dem Glas leuchtet ein fast silbrig schimmerndes Hellrosa und im Duft erinnert er an wilde Himbeeren, reife Waldbeeren und an frisch gebackene Briôche. Im Geschmack, weinig, weich, trocken mit angenehmer Balance von Frucht und Säure. Erfrischend und elegant im Abgang. Die zarte Perlage lässt ihn elegant und edel wirken und lädt ein, Ihn nach dem Aperitif zum Essen mit an den Tisch zu nehmen.
 
Wussten Sie? Viticoltori Ponte hat die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und frühzeitig auf das Prosecco-Spumante-Pferd gesetzt. Die Genossenschaft aus Ponte di Piave hat seinen Urspung in der traditionellen Prosecco-Zone im Dreieck Treviso-Conegliano-Valdobbiadene, dem Bermuda-Dreieck der beliebten Bollicine aus der Rebsorte Glera. Die Genossen haben aber schnell erkannt, dass die Grundweine aus eigenem Anbau und Besitz sowohl als feine und authentische Prickler der Region aber auch durchaus zu Schaumwein von internationalem Niveau taugen. Die hauseigenen Spumanti haben es mittlerweile zu einem der bedeutensten Proseccoproduzenten des Valdobbianden-Conegliano Gebietes geworden. Der Prosecco Spumante Rosé stellt dabei die neueste Spezialität dar. Erst im November 2020 wurde der Prosecco Rosé vom Consortium freigegeben und wird sicherlich den Sommer 2021 für seinen Triumpfzug durch die Welt nutzen.