Zotz 60/40 Markgräflerland QbA Vergrößern
  • Ausprägung: Roséwein
  • Füllmenge: 0,750 l
  • Lossgröße: 6 Flaschen

Zotz 60/40 Markgräflerland QbA

Artikelbeschreibung

Weingut Zotz aus dem Markgräfler Land
Rebsorte: 60% Spätburgunder und 40% Roter Gutedel
Ausbau in Edelstahl
Alkoholgehalt: 12,5%
Trinktemperatur: 8°C.
Säuregehalt:   gr/l.
Restzuckergehalt:   gr./l.
 
Dazu passt: ideal als Aperitif, zu Vorspeisen, PickNick's, BBQ, Wurstwaren, zu Pizza Margherita, Fritto misto alla fiorentina, Triglie alla livornese, Rotbarben auf Livorner Art
 
Die besondere Empfehlung: Edle Süsswasserfischsuppe
 
Degustationsnotiz: Die Farbe könnte man als hellrubinrot mit violetten Schimmer bezeichnen, der Duft erinnert an kleine rote Johannisbeeren, Waldfrüchte, Brom- und Himbeeren. Am Gaumen ist der Wein erstaunlich kräftig und ausdrucksvoll. Für einen Rosé hat er enorme Klasse und eignet sich daher perfekt für ambitionierte, moderne Küche. Der Wein hat einen faszinierenden Beerengeschmack und hallt lange nach. Erst im Finish kommen Kräuteraromen und etwas Cassis nach.
  
Wussten Sie? Der Rote Gutedel ist eine ganz besondere Rebsorte, die sich im Markgräfler Land aus der Schweiz hat herübergerettet. Einige Rebsortenkundler glauben auch, dass der Rote Gutedel älter ist als der Weiße. Möglicherweise ist er eine sogenannte Verlustmutation vom Chasselas. Er kommt auch in ganz anderen Gegenden vor wie zum Beispiel in Bordeaux und in Cahors oder auch im Elsass. Es gibt auch genetische Verbindungen zum Teroldego aus dem Trentino und sogar zum Lagrein aus Südtirol, allerdings hat man den „Missing Link“ noch nicht gefunden. Unseren 60/40 bereichert er auf jeden Fall ganz ungemein. Und schauen Sie nur die schöne Farbe